HightechFonds-Finanzierung für Roomle

INVESTMENT FÜR 3D/AR MÖBELKONFIGURATOR

HightechFonds Finanzierung für Roomle: Boost für Revolution in der Möbelbranche

Die digitale Möbelplattform Roomle erhält eine Finanzierung des OÖ HightechFonds. Die innovative Technologie des Linzer Startups hat das Potential, die Möbelindustrie von Grund auf zu revolutionieren.

Konsumenten brauchen beim Kauf von Möbeln üblicherweise viel Vorstellungskraft: Eignet sich das Möbelstück in Stil, Form und Größe fürs Wohnzimmer? Wie wirkt es und passt es zum Rest der Einrichtung? Roomle bietet ein “try-before-you-buy”: Denn mit Hilfe der App können reale Möbel zB in Farben und Varianten virtuell individualisiert oder ganze Räume in 3D- und Augmented Reality-Darstellungen geplant und erlebt werden. Das wirkt sich positiv auf die Kaufentscheidung aus. Für die Möbelindustrie geht der Nutzen noch weiter: Der gesamte Digitalisierungsprozess – vom Endkonsumenten bis zur Produktion – kann mithilfe der Möbelplattform nahtlos abbildet werden.

BESTECHENDE TECHNOLOGIE

„Roomle bringt völlig neue Technologien in den Verkauf. Statt mit dicken Katalogen und umfangreichen Beratungsprozessen im Möbelhaus kann der Roomle-Nutzer von überall aus ganz simpel einrichten! Die 3D-Produktdarstellungen in der Augmented Reality machen die Möbel sofort im eigenen Raum erfahr- und erlebbar!” ist Fondsmanager Christian Matzinger von der Funktionsweise der 12. Beteiligung des OÖ HightechFonds begeistert. Er sieht viele Chancen für die Möbelindustrie, nicht nur in Hinblick auf neue Verkaufskanäle. Denn wurde ein Möbelstück online nach Wunsch konfiguriert, übersetzt Roomle das in eine komplette, fehlerlose Bestellliste zur weiteren Bearbeitung. Darüber hinaus können Produkte getestet werden, wenn sie noch in der Planung sind – Stichwort: time-to-market.

INVESTMENT FÜR INTERNATIONALISIERUNG

Mit der Finanzierung durch den heimischen Venture-Capital-Fonds erhält das Hightech-Startup aus Linz finanzielle Rückenstärkung für die Eroberung des internationalen Marktes. “Mit dem OÖ HightechFonds haben wir einen zuverlässigen Partner für unser weiteres Wachstum gefunden”, freut sich CEO Albert Ortig. Denn das Ziel des Investors mit öffentlichem Auftrag ist es, innovative Firmen aus dem Hightech-Sektor bei Vertrieb und Expansion zu unterstützen. Entsprechend ist Horst Gaisbauer, ebenfalls Fondsmanager beim HightechFonds, überzeugt: „Bereits jetzt sind die Top5 Länder Deutschland, Russland, USA, Brasilien und China. Mit der Beteiligung sorgen wir dafür, dass Roomles geniale Technologie ausgebaut und weitere Länder erobert werden können!“