DualDocker GmbH

Die DualDocker GmbH aus Munderfing revolutioniert die internationale Marina-Branche mit einem neuartigen Anlegesystem für Schwimmkörper aller Art. Mit dem Investment des OÖ HightechFonds werden der internationale Markteintritt und die Weiterentwicklung der Produkte finanziert.

Revolution in der Marina-Branche

Der oberösterreichische Venture Capital Fonds investiert in die DualDocker GmbH, ein in Munderfing ansässiges Unternehmen, welches die internationale Marina-Branche revolutionieren wird. "Durch die HightechFonds Beteiligung bei DualDocker wird dazu beigetragen, eine Erfindung aus Oberösterreich in die ganze Welt zu bringen", so Geschäftsführer Konrad Remplbauer.

Der DualDocker ist ein neues innovatives Anlegesystem für Hausboote, Motor- und Segelyachten, Plattformen und Stege sowie Schwimmkörper aller Art. Anders als bei der typischen Befestigung mit Leinen bildet der DualDocker mit der schwimmenden Einheit ein stabiles Prisma. Dadurch werden die Seitenkräfte gering gehalten. Die DualDocker-Einheit besteht aus einem Hafenadapter zur Befestigung an Land, einem innovativen Dämpfer sowie einem Befestigungsadapter für die schwimmende Einheit. Alle Teile sind selbstverständlich hoch seewasserbeständig. Durch den DualDocker können schwimmende Einheiten mit einem Gewicht von mehreren hundert Tonnen spielfrei und somit stabil in Wind und Wetter und ohne Eingriffe in die Unterwasserwelt am Steg gehalten werden. Der DualDocker erhöht den Komfort für Yachteigner gleich doppelt: einerseits durch außerordentlich ruhige Wasserlage auch bei starkem Wind, andererseits durch stressfreie An- und Ablegemanöver ohne sich die Hände schmutzig zu machen.

Bis dato wurden international bereits mehr als vierzig Projekte mit DualDocker Systemen realisiert. Die weitere Pipeline weist eine Vielzahl an Projekten buchstäblich rund um den Globus aus – von USA über Europa bis Australien.